Voegel 1
Sommer 1

 

Wasser 1

 

Home

Impressum

Datenschutzerklärung

Zur Webcamseite

Das sind wir (Klick: Home)

ImpressumDatenschutzerklärung

Direkt zum Wetter

Hinweis!

Wetterlinks

Mehr Infos

NRW-Wappenzeichen
Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

 

Wappen von Nettetal

Windgeschwindigkeit und -richtung:

Die Davis Windmessung erlolgt mit der üblichen Windfahne. Die Windfahne sitzt an einer horizontalen Stange, an dem Ende ist ein Gegengewicht montiert ist. Dieses Gewicht sorgt zum einem für eine gewisse Stabilität der Windrichtungsmessung und zeigt auch für jeden draußen sichtbar die Windrichtung an, wobei die Stellung der Windfahne selbst die Windströmungsrichtung anzeigt. Die Windrichtungswerte werden über ein im Innern angebrachtes Potentiometer in elektrische Widerstandswerte umgewandelt und alle 2,5 -3 sek. zur weiteren Auswertung an die Konsole gesendet.

Die Windgeschwindigkeit wird mit einem Schalenanemometer  gemessen. Die elektrische Umsetzung erfolgt mittels Reedkontakt. Alle 10-12 sek. wird dieser Impuls an die Konsole gesendet und auch dort umgerechnet.

Regenmessung:

Die Regenmessung der Davis Vantage hat ein Kipplöffelsystem, das heisst: Es befindet sich im innern des Regenmessers eine “Schaukel” mit einem  “Löffel” und an der anderen Seite ist ein Gegengewicht montiert. Wenn nun der Löffel mit Regenwasser gefüllt ist und das geeichte Gewicht an der Gegenseite überschreitet, kippt dieser Löffel um und entleert sich, gleichzeitig zieht das Gegengewicht diesen “Löffel” wieder in die Grundeinstellung zurück. Der elektrische Impuls des Kippmomentes wird ebenfalls über einen eletronischen Kontakt realisiert und alle 10-12 sek. zur Konsole gesendet.

Temperatur und Feuchte:

Die Temperatur und Luftfeuchtesensoren sitzen in einer aktiv belüftetem Davis “Wetterhütte”. Die Temperaturwerte werden alle 10-12 sek. und die Luftfeuchte alle 50-60 sek. aktualisiert.

Die Luftfeuchtemessung funktioniert im Prinzip eines “Elektrolytkondensators. Es sind im Prinzip zwei Metallplatten, wo sich zwischen diesen Platten sich ein bestimmtes Medium befindet (Dielektrikum), so das die Kapazität des Kondensators bei Luftfeuchteänderung sich dementsprechend ändert.

UV und Solarstrahlung:

Die UV und Solarstrahlung werden alle 50-60 sek. übermittelt.

Der UV-Sensors besteht im Wesentlichen aus der Kombination eines Diffusors, eines Filters und einer Photodiode. Der Diffusor  bewirkt eine Verbesserung des Winkelfehlers und der Filter verbessert die spektralen Eigenschaften des Sensors. Die Photodiode   sorgt für die Ausgabe der UV-Strahlungsintensität in einer messbaren elektrischen Größe.

Der Solarsensor ist im Prinzip ein Lichtempfindlicher Widerstand, der je nach Sonnenintensität sein Wert ändert und somit wiederum eine messbare elektrische Größe darstellt.

Bodenfeuchte und -Temperatur:

Die Bodentemperatur wird mit einem normalen Bodentempsensor ermittelt.

Die Bodenfeuchte wird mit einem Watermark-Sensor ermittelt, der die Saugspannung im Boden misst und in elekrische Werte umwandelt (siehe Prinzip: Luftfeuchte). Diese werden ebenfalls alle 50-60 sek. übertragen.

Stations - Videos zum Wetter Schließen
[Mehr Infos]

Klick hier, bitte!!!

WsWin-Gewitterrisiko

Klick hier, bitte!!!

ToA-Bltzortung

 

Radioactiveathome

 

 

PageRank

 

 

Web-Stat

 

Linktipp

  Danke

Testseite

©  by Wilfried Hölters 2009-2020

Zum Anfang

 

Qr-Code-wilfried-monika

 

Wilfried-Monika

 

Feinstaub: Nettetal-Kaldenkirchen

Aktuelle DWD Wetterwarnung DE

 

Klick hier, bitte!!!

Die Wetterstation Nettetal-Kaldenkirchen ist Mitglied beim:

Banner Ruhrwetter

Mehr Infos! Klick hier

und:

Wettersektor

Mehr Infos! Klick hier

und bei:

Blitzortung

Mehr Infos! Klick hier

IP-Adresse

 

Flag Counter

 

Website Übersetzung